Allgemeines zu unserer Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.


2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge Ihre personenbezogenen Daten verwenden und dazu Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.


Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage der Verarbeitung.


Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir als GbR unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.


Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser berechtigtes Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.


3. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus jedoch erfolgen, wenn eine Erforderlichkeit besteht oder eine längere Speicherung von Gesetzes wegen vorgesehen ist. 


Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

> anonymisierte Client-IP
> Zeit + Datum des Zugriffs
> Browsertyp und Version
> Request-Zeile
> Status Code
> Größe des Response Bodies
> Referer
> User Agent
> ggf. Remote User


Diese Daten werden in der Regel 7 Tage lang aus Sicherheitsgründen beim Hoster gespeichert. Danach werden sie anonymisiert. Aus Gründen des Datenschutzes liegen uns die Daten in den Logfiles ausschließlich in anonymisierter Form vor.


2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der vorbezeichenten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.


3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um eine Auslieferung unserer Webseite zu ermöglichen. Die Speicherung beim Hoster ist aus Sicherheitsgründen erforderlich. Die anonymisierten Daten verwenden wir zu statistischen Zwecken.


4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in den Logfiles ist für den Betrieb unserer Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht daher seitens der Nutzer keine Widerspruchsmöglichkeit.


Verwendung von Cookies

Die von uns verwendeten Cookies sind sogenannte "Session-Cookies". Ein Session-Cookie ist ein Datenpaket, welches zwischen Ihrem Webbrowser und dem Webserver ausgetauscht wird. Dies dient lediglich der Identifikatin Ihrer Sitzung um bspw. bestimmte Einstellungen oder Präferenzen zu speichern oder abzurufen. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.


E-Mail Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Gern können Sie uns über die bereitgestellte E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich für die Kommunikation und die damit verbundenen Aufträge oder Anfragen verwendet.


2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist in diesem Fall Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so kommt außerdem Art. 6 Abs. 1 lit. b als Rechtsgrundlage in Betracht.


3. Dauer der Speicherung

Die uns per E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck ihrer Erhebung erreicht ist. Dies kann das Ende der Kommunikation sein, wenn eine darüber hinaus gehende Speicherung nicht aufgrund unseres berechtigten Interesses geboten ist oder eine weitere Speicherung gesetzlich vorgeschrieben ist.


4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer per E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten zu widerrufen. In diesem Fall kann eine Kommunikation jedoch nicht fortgeführt werden.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte an: mail@beerenhof-feussner.de oder an unsere Postanschrift.


Ihre Rechte als betroffene Person

Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie Betroffene/r im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung. Es stehen Ihnen sodann uns gegenüber folgende Rechte zu:

> Auskunftsrecht
> Recht auf Berichtigung
> Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
> Recht auf Löschung
> Recht auf Unterrichtung
> Recht auf Datenübertragbarkeit
> Widerspruchsrecht
> Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde


Sollten Sie darüber hinaus zu den vorstehenden Angaben weiteren Informationsbedarf haben, können Sie uns jederzeit gern ansprechen. Sie erreichen uns über die im Impressum hinterlegten Kommunikationskanäle.